Angebote zu "Deutschland" (4 Treffer)

Das Potenzial der Niedertemperatur-Solarthermie...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(29,99 € / in stock)

Das Potenzial der Niedertemperatur-Solarthermie in Deutschland:Unter Berücksichtigung politischer, ökonomischer, soziokultureller und technologischer Faktoren Felix Schmidt

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 14.05.2018
Zum Angebot
Das Potenzial der Niedertemperatur-Solarthermie...
23,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(23,99 € / in stock)

Das Potenzial der Niedertemperatur-Solarthermie in Deutschland:Unter Berücksichtigung politischer, ökonomischer, soziokultureller und technologischer Faktoren Akademische Schriftenreihe. 3. Auflage Felix Schmidt

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Unterschiedliche Ansätze zur Förderung des Ante...
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Mehr als die Hälfte der gesamten in Deutschland verbrauchten Endenergie wird für die Wärmeerzeugung benötigt. Dabei werden fast 3/4 des deutschen Wärmebedarfs aus fossilen Energieträgern erzeugt. Durch die sich abzeichnenden Verknappungstendenzen und die weltweit zunehmende Nachfrage, steigen die Preise für die herkömmlichen Energieträger jedoch immer weiter an. Da Deutschland selbst nur über geringe Vorkommen verfügt, muss es Energie importieren und macht sich dadurch auch politisch von anderen Staaten abhängig. Weitgehend unbestritten ist ebenfalls, dass fossile Energieträger in erheblichem Umfang zum Klimawandel beitragen. Bei der Lösung dieser Probleme in der Energieversorgung können sowohl ein vorsichtiger und sparsamer Umgang mit den vorhandenen Energieressourcen, als auch die Nutzung erneuerbarer Energien einen Beitrag leisten. Mit dem schon seit 1999 bestehenden Marktanreizprogramm zur Förderung erneuerbarer Energien (MAP), in Kombination mit dem 2009 eingeführten Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG), soll nun der Anteil an Geothermie, Umweltwärme, Solarthermie und Biomasse in der Wärmeversorgung in Deutschland erhöht werden. Da sie als die primären Fördermaßnahmen im Bereich der erneuerbaren Wärme betrachtet werden können, stehen sie auch im Mittelpunkt dieser Arbeit. Häufig wird in Verbindung mit dem MAP oder dem EEWärmeG von kostengünstig oder effizient gesprochen und vielfach wird ihre Förderwirkung auf die Entwicklung neuer Technologien hervorgehoben. In dieser Arbeit wird nun als zentrale Fragestellung erörtert, ob das MAP und das EEWärmeG tatsächlich kostengünstige bzw. effiziente umweltpolitische Instrumente darstellen, die den technischen Fortschritt fördern und ihre Ziele treffsicher erreichen können.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Die Chancen von Solarenergie im Vergleich zu ko...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Energiewissenschaften, , Sprache: Deutsch, Abstract: Man stelle sich einmal folgendes Szenario vor: Man wacht eines Morgens auf, schaltet den Fernseher ein und hört folgende Meldung: Meine Damen und Herren, gemäß dem jetzigen Forschungsstand, werden innerhalb der nächsten 2 Jahre alle fossilen Energieträger aufgebraucht sein. Wie würde man reagieren? Was wären die ersten Gedanken? Moderne Industriegesellschaften verdanken ihren Aufstieg insbesondere der Nutzung fossiler Energieträger. Erdöl, Kohle und Erdgas treiben die Wirtschaft und den Verkehr an. Die intensive Nutzung dieser fossilen Energieträger hat zu einer Ressourcenknappheit und zu Umweltschäden geführt. Daher wird die zukünftige Energieversorgung jährlich immer bedeutsamer für die Menschheit. Aufgrunddessen ist der Übergang zu einer nachhaltigen Energieversorgung eine zentrale Aufgabe des 21. Jahrhunderts geworden und stellt zugleich für Forschung, Wirtschaft und Politik eine enorme Herausforderung dar. Eine besondere Rolle innerhalb erneuerbaren Energien, die in den Fokus geraten sind, nimmt die Solarenergie ein, welche aufgrund ihres enormen Potentials als eine wesentliche Säule des zukünftigen Energiesystems angesehen wird. Dabei wird die Solarenergie in Solarthermie (Wärmeerzeugung) und Photovoltaik (Stromerzeugung) klassifiziert. Das Ziel meiner Arbeit ist es herauszufinden, ob erneuerbare Energien gegenüber nichtregenerativen Energien zukunftsbeständig sein können. Dabei werde ich mich in meiner Arbeit lediglich auf den Teilbereich der Photovoltaik konzentrieren, da diese aufgrund ihrer Energieform (Strom) einen vergleichbaren Ersatz zur konventionellen Stromerzeugung bietet, die derzeit unter anderem auf den fossilen Energieträgern Erdöl, Erdgas und Kohle basiert. Zunächst wird der Begriff fossile Energieträger kurz definiert, um ein Verständnis dafür zu erhalten, wie sich diese von anderen Energiequellen abgrenzen. Anschließend werden die drei fossilen Energieträger Kohle, Erdgas und Erdöl hinsichtlich ihrer Verarbeitung, Nutzung und ihrer Auswirkung auf die Umwelt thematisert. Ich habe mich bewusst für diese drei Formen entschieden, da diese insgesamt einen hohen Anteil an der Stromerzeugung in Deutschland einnehmen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot